Das Wildtierzentrum braucht auch Ihre Unterstützung

Nicht nur der Lebensraum der Menschen, auch der natürliche Lebensraum der Wildtiere wird immer knapper, was die Anzahl der unbeabsichtigten Zusammenstöße erhöht.

Hatte das Wildtierzentrum vor ca. 4 Jahren noch knapp 900 Tiere in der Station aufgenommen, sind es im letzten Jahr schon über 2000 gewesen. Im Großraum Trier ist es die einzige behördlich anerkannte Auffangstation für Wildtiere. Futter, Pflege und der Unterhalt werden vollständig aus Spenden finanziert.

Ob Geld oder Sachspende, Mitgliedschaft, Tierpatenschaft oder Unterstützung bei öffentlichen Aktionen – jede Hilfe ist herzlich willkommen und wird dringend benötigt.

Wir, Schmitt & Meyer Immobilien aus Schweich und das Wildtierzentrum in Saarburg, würden uns über Ihre Unterstützung sehr freuen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.wildtierzentrum.de

Vielen herzlichen Dank